Sind Migräne und Cluster-Kopfschmerzen das Gleiche?

Nein. Der Cluster-Kopfschmerz gilt als der schlimmste und schwerwiegendste Kopfschmerz überhaupt. Anders als Migränekopfschmerzen werden Clusterschmerzen unter absoluter Ruhe und Abdunkelung des Raumes nicht besser. Das Minimieren der Außenreize stellt daher ein wichtiges Diagnosemerkmal dieser beiden Kopfschmerzarten dar. Während Migräne-Patienten durch absolute Ruhe und Dunkelheit eine Verbesserung ihrer Beschwerden erfahren, neigen Cluster-Patienten vielmehr zum Wandern und Bewegen während ihrer schweren Schmerzattacken. Darüber hinaus werden Cluster-Kopfschmerzen in der Regel nicht von Übelkeit und Brechreiz begleitet, die Migräne hingegen in den meisten Fällen schon.

Letzte Aktualisierung: 26.09.2014